Schon in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) wusste man, dass ein warmes Frühstück für einen perfekten Start in den Tag wichtig ist. Es sorgt dafür, dass die Verdauung sanft in Schwung kommt und das berühmte Tief am frühen Nachmittag ausbleibt.

Für Hildegard von Bingen ist das Habermus, ein warmer Brei aus Urdinkelschrot mit Früchten das ideale Frühstück.  Es enthält alle wichtigen Nährstoffe und macht laut Hildegard von Bingen „gutes Blut“. Dabei ist warmes Essen gerade am Tagesbeginn wichtig. Kein kaltes Frühstück muss erst mühevoll vom Körper aufbereitet werden, während warmes Essen sofort umgewandelt werden kann. Die Mehrenergie, die Magen und Darm nicht zum Arbeiten brauchen, steht uns selbst zur Verfügung. Aber nicht nur die Wärme ist wichtig. Sondern auch das, was drin steckt.

„Der Dinkel ist das beste Getreide, er ist warm, fett und kräftig und milder als andere Getreidesorten. Er bereitet dem, der ihn isst rechtes Fleisch und rechtes Blut. Er macht frohen Sinn und Freude im Gemüt.“ Hildegard von Bingen

Ungekreuzter Urdinkel

Der ungekreuzte Urdinkel enthält alle wertvollen Nährstoffe, die der Körper am Tagesbeginn braucht. Wichtige Kohlehydrate, genügend Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe und viele basische Mineralien für einen ausgeglichenen Säure-Base-Haushalt. Ein essentieller Begleiter im Fruchthabermus sind die Gewürze Galgant und Bertram, die in der Lage sind, die Verdauung zusätzlich anzukurbeln.

Habermus Rezept

Für ein warmes Habermus Frühstück einfach eine Tasse Dinkelschrot mit zwei Tassen Wasser köcheln bis ein Brei entsteht. Kurz vor Ende der Garzeit einen geriebenen Apfel oder andere Früchte beimengen. Mit Galgant und Bertram bestreuen und mit Fruchtpunsch süßen. Fertig ist ein köstliches und gesundes Frühstück. Wer es schneller liebt, nimmt einfach unsere Fit&Fix Basisprodukte. Hier gibt es Fruchthabermus pur oder wahlweise mit Weichsel- oder Apfelstückchen fertig gemixt.