Die Haut wird oft als „Spiegel der Seele“ bezeichnet. Mit einem Ausmaß bis zu 2 m² ist sie auch eines der größten und erstaunlichsten Organe des Menschen. Viele Erkrankungen unserer Haut sind nur „Symptome“ für ein seelisches Ungleichgewicht und/oder einer Fehlfunktion im Verdauungstrakt.

Bärwurz-Birnhonig-Kur fertig

Das Pulver enthält neben Bärwurz, Galgant, Pfefferkraut und Süßholz. Einfach das Mischpulver nach Packungsbeilage mit gekochten und zerstampften Birnen und etwas warmen Honig mixen oder die praktische Fertigkur im Glas verwenden.

Von dieser fertigen Mischung sollte man morgens auf nüchternen Magen 1 Teelöffel voll essen, nach dem Mittagessen 2 Teelöffel voll und abends vor dem Einschlafen 3 Teelöffel voll. Über vier Wochen lang täglich angewendet, kann es helfen, den Darm zu reinigen.

Herba mellis-Kur zur Regeneration der Haut

Ein strahlender Teint ist ein Indiz für Gesundheit. Genau deshalb empfehlen wir zusätzlich das bewährte Herba mellis. Die Honig-Maroni-Kräuter-Mischung wirkt positiv auf den Darm und regeneriert gleichzeitig die Haut. Schöne Haut, feste Fingernägel und glänzendes Haar sind ein toller Nebeneffekt.

Quelle: Die Heilkunde der Hildegard von Bingen; Dr. Wighard Strehlow; Große Hildegard-Apotheke, Dr. Gottfried Hertzka, Dr. Wighard Strehlow